AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  • 1 Geltungsbereich

1.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, welche über die Internetseite https://www.mineted.com zustande kommen und mit der  Minited – Quantumbit Ltd, mit Sitz in Level 6, Champion Tower, 3 Garden Road, Hong Kong  (im Folgenden kurz “Mineted”) geschlossen werden. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Mineted nicht an, es sei denn, Mineted  hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Vertragserfüllungshandlungen von Mineted gelten nicht als Zustimmung zu von diesen AGB abweichenden Vertragsbedingungen.

1.2. Für Verbrauchergeschäfte gelten die konsumentenschutzrechtlichen Bestimmungen, die allgemeinen Informationspflichten des Unternehmers gemäß den Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes (im Folgenden kurz “KSchG”),sowie die Bestimmungen des Fernabsatz- und Auswärtsgeschäftegesetzes (im Folgenden kurz “FAGG”).

1.3. Der Kunde erkennt die AGB durch Vertragsabschluss an. Die AGB können vom Kunden jederzeit gespeichert oder ausgedruckt werden.

1.4. Mineted und der Kunde vereinbaren, dass die Erfüllung des Vertrags über den Erwerb von Miningserver Leistungsanteile  nach Vertragsabschluss zügig begonnen wird.

 

  • 2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrags ist Kryptowährungsmining im Auftrag des Kunden.

 

  • 3 Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Das Angebot von Mineted auf der Internetseite https://www.Mineted.com zum Kauf von Miningserver-Leistung ist kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern eine Aufforderung an den Kunden, selbst ein Angebot zum Abschluss eines Vertrags zu legen.

3.2. Durch die Eingabe sämtlicher für den Vertragsabschluss erforderlicher Daten, sowie das Anklicken des Knopfes “Kaufen”  wird ein verbindliches Angebot zum Erwerb von Miningserver Leistung abgegeben. Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Angaben zu überprüfen oder die Bestellung abzubrechen.

3.3. Die Bestätigung des Eingangs des Angebots erfolgt beim Kauf der Mining-Pakete durch den Kunden.

3.4. Mineted hat das Recht Angebote von Kunden abzulehnen.

 

  • 4 Zahlungs- und Nutzungsbedingungen

4.1. Nach dem Klicken des Knopfes “Kaufen” beginnt die Miningserver-Leistung Produktion, nachdem der volle Euro Betrag bei Mineted eingetroffen ist.

4.3. Der Kunde erhält eine eigene „Wallet“ mit der die Servermining Produktionsergebnisse verwaltet wird.

4.4. Weite Teile des Handelsablaufs erfolgen automatisiert. Daher soll der Kunde darauf achten, Zugang zu seiner hinterlegten E-Mailaddresse zu haben.

4.5. Der Kunde darf sich nur einmal registrieren und nur ein Nutzerprofil anlegen. Sollten sich an den eingegebenen Daten Änderungen ergeben, verpflichtet sich der Kunde, diese Änderungen umgehend bekannt zu geben.

4.6. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Nutzung der Dienste von Mineted. Auch eine Registrierung kann nicht gefordert werden.

4.7. Mineted behält sich das Recht vor, Nutzer nicht zu registrieren und/oder bestehende Nutzer zu löschen und/oder zu sperren. Der Nutzer kann keinerlei Ansprüche daraus ableiten.

 

  • 5 Ausnahme vom Rücktrittsrecht

5.1. Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht bei Dienstleistungen, wenn Mineted – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts (entsprechend § 5 Punkt 1) bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde, sowie bei der Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn Mineted – mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist (entsprechend § 5 Punkt 1) mit der Lieferung begonnen hat.

Der Kunde bestätigt hiermit seine Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts. Mineted wird dem Kunden die Bestätigung des geschlossenen Vertrags, welche die ausdrückliche Zustimmung zur vorzeitigen Vertragserfüllung und die Kenntnisnahme des Kunden vom Verlust des Rücktrittsrechts bestätigt, auf einem dauerhaften Datenträger (zB E-Mail) bereitstellen.

 

  • 6 Haftungsausschluss

6.1. Die Haftung von Mineted ist ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig von dieser oder einem ihr zuzurechnenden Dritten herbeigeführt. Dies gilt nicht bei Verletzungen des Lebens oder der Gesundheit einer Person. Die Haftung für Datenverlust ist ausgeschlossen.

6.2. Die Haftung von Mineted ist beschränkt auf die Höhe des einzelnen Auftragswertes.

6.3. Mineted übernimmt keine Garantie und keine Gewähr dafür, dass die auf der Internetseite angebotenen Leistungen den Anforderungen der Kunden entsprechen, unterbrechungsfrei, pünktlich, sicher oder fehlerfrei sind. Schadenersatzansprüche des Kunden gegen Mineted wegen Ausfällen des Datenverarbeitungssystems oder bewusst missbräuchlicher Nutzung der Dienste von Mineted sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen. Mineted haftet nicht für die ständige Erreichbarkeit oder Fehlerfreiheit der Internetseite. Mineted wird stets bemüht sein den Betrieb verfügbar zu halten. Der Kunde erkennt jedoch an, dass eine ständige Verfügbarkeit und Fehlerfreiheit der Internetseite nicht möglich ist. Mineted bleibt es vorbehalten, den Zugang oder die Verfügbarkeit de Internetseite zeitweilig zu beschränken. Mineted übernimmt keine Haftung für wegen Nichtverfügbarkeit der Internetseite entgangene Kauf oder Verkaufsmöglichkeit.

6.4. Mineted übernimmt keine Haftung für den Inhalt der Internetseite, insbesondere für Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der sichtbaren Informationen.

6.5. Mineted haftet darüber nicht für Schäden, die durch von Mineted nicht zu vertretende sind. Dies sind unvorhersehbare Ereignisse wie Netzstörungen, Computerausfälle oder kriminelle Aktivitäten Dritter.

 

  • 7 Mitteilungen

Erklärungen oder Mitteilungen an Mineted sind an die im Impressum angegebene Kontaktadresse zu richten.

 

  • 8 Schlussbestimmungen

8.1. Wenn einzelne Bestimmungen der AGB ungültig oder nicht wirksam sind, wird dadurch die Gültigkeit der verbleibenden Bedingungen nicht beeinträchtigt. Die ungültige oder nicht wirksame Bedingung ist durch eine solche Bedingung zu ersetzen, die der ursprünglichen Absicht der AGB möglichst nahe kommt.

8.2. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist das sachlich zuständige Gericht in Hong Kong zuständig.